Tagesablauf

Der Tag beginnt um 8.00 Uhr am Waldstück. Die Kinder werden bis 8.30 Uhr von ihren Eltern gebracht und von den Erzieherinnen begrüßt. Nun besteht die Möglichkeit zu einem Informationsaustausch zwischen Eltern und Erzieherinnen. Wenn alle Kinder angekommen sind, gehen wir los. Auf dem Weg zu unserem Waldstammplatz haben wir drei Haltepunkte eingerichtet, an denen wir warten bis auch das letzte Kind angekommen ist. Dies erleichtert das Einhalten der Sichtweite.

Um ca. 9:15 Uhr beginnen wir mit unserem Morgenkreis, der je nach Jahreszeit unterschiedlich lang ausfällt. Dieser kann ein Lied, ein Spiel sowie Angebote zum aktuellen Projekt beinhalten. Die Auswahl der Themen ergeben sich einerseits durch das Leben in und mit der Natur, andererseits durch Bedürfnisse und Interessen der Kinder (Bsp.: Tiere im Winter, Vom Korn zum Brot, Die 4 Elemente, Zwerge und Riesen, Märchen, Mein Körper, Vertrauen, Alle Kinder dieser Welt, Klassische Musik, Kunst...).

Anschließend wird gemeinsam gefrühstückt. Das gesunde Frühstück sollte möglichst abfallarm eingepackt sein und in der kalten Jahreszeit ist ein warmes Getränk ratsam. Süßigkeiten und Kuchen gehören nicht zum Frühstück.


Es folgt eine Freispielphase, die Zeit bietet zum Spielen, Sammeln, Beobachten und Forschen. Die Kinder begeben sich gern ins Rollenspiel bei dem besonders Sprache, Phantasie und Ausdruck gefördert werden. In dieser Zeit finden auch gemeinsame Aktivitäten wie Basteln oder etwas zum aktuellen Projekt statt. Gegen 12:00 Uhr versammeln wir uns zum Abschlusskreis. Hier ist noch einmal Zeit, den Vormittag zu reflektieren, eine Geschichte zu lesen, für ein Spiel oder ein gemeinsames Schlusslied.

Anschließend gehen wir zum Ausgangspunkt zurück, wo die Kinder zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr von den Eltern abgeholt werden.

Die Auswahl der Themen ergibt sich einerseits durch das Leben in und mit der Natur, andererseits durch Bedürfnisse und Interessen der Kinder. An zwei Tagen in der Woche wird die Gruppe für den Morgenkreis je nach Alter der Kinder aufgeteilt.

RABENGRUPPE (5/6 jährige Kinder):

  • Schwimmkurs – von September bis Januar
  • Schulvorbereitung - von Februar bis Juli

FUCHSGRUPPE (3/4 jährige Kinder):

  • eigene altersentsprechende Themen z.B. Farben und Formen
  • Deutsch – Sprachförderung durch Geschichten, Reime, Lieder....


Einmal in der Woche haben wir einen Wandertag. An diesem Tag treffen wir uns morgens an noch unentdeckten Wäldern, Feldern, Bächen, Sandkuhlen etc. Die Kinder lernen dabei ihre umliegende Heimat und die Vielseitigkeit der Natur kennen.